Juleicaschulungen 2017

Die Juleica ist ein bundesweit einheitlicher Ausweis, der als Legitimation und als Qualitätsnachweis dient.

Wer kann die Jugendleitercard beantragen?

Einen Antrag auf eine Juleica kann stellen, wer:

– dauerhaft (also nicht nur kurzfristig) ehrenamtlich  in der Jugendarbeit engagiert ist,
– mindestens 16 Jahre alt bist
– unsere komplette Schulung erfolgreich absolviert hat,
– eine gültige ERSTE-HILFE-Bescheinigung (Lebensrettende Sofortmaßnahmen) vorweisen
kann, die nicht älter als 3 Jahre ist.

Der Lehrgang „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ ist nicht Bestandteil unserer Schulung. Er ist Voraussetzung für den Erhalt der Karte und muss beim Träger, sowie bei der Beantragung der Karte nachgewiesen werden.

Die Gültigkeit der Juleica beträgt 3 Jahre. Nach Ablauf dieser kann ein Auffrischungslehrgang Absolviert werden, welcher im 3jährigen Rhythmus wiederholt werden muss.

Schulungen 2017

04./05.03.2017 und 25./26.03.2017
Kinder-, Jugend- und Freizeitzentrum
„JUFZ“ Brand-Erbisdorf
Haasenweg 1a
09618 Brand-Erbisdorf

22./23.04.2017 und 20./21.05.2017
Natur- und Freizeitzentrum Tölpelwinkel e.V.
Tölpelwinkel Nr. 22
04720 Döbeln

21./22.10.2017 und 18./19.11.2017
(Altlandkreis Rochlitz,Ort wird zeitnah bekannt gegeben

Ausschreibung Juleica 2017

Anmeldung:
Kreisjugendring Mittelsachsen e.V, Bahnhofstraße 1, 09669 Frankenberg/Sa.
Telefon: 037206888350, Fax: 037206894195, Funk: 015731414922
Email: juleica@kjr-mittelsachsen.de

Vorstand Kreisjugendring gewählt

Die Mitglieder des Kreisjugendring Mittelsachsen haben in Ihrer Sitzung am 23. August 2016 den Vorstand neu gewählt. Als Vorsitzende wurde Frau Peggy Behring-Mothes gewählt. Unterstützt wird sie in den kommenden 2 Jahren durch die Stellvertretenden Vorsitzenden Frau Lydia Auerbach und Herr Heinz-Ulrich Schwarz, den Kassenwart Herr Ronny Kolbe und die Beisitzer Frau Marion Göhzold, Frau Silke Riegel und Herr Jürgen Krause.

Als Kassenprüfer wurden Frau Michele Hartung und Herr Frank Mattheuer bestätigt.

 

48h-Aktion Mittelsachsen 2016

48h_aktion_2016_Emblem_25mmDer Kreisjugendring Mittelsachsen e.V. führt in Kooperation mit KONTRAST – Mobile Jugendarbeit in Mittelsachsen seit 2012 die 48h-Aktion im Landkreis Mittelsachsen durch.

MIt dieser Aktion wollen wir darauf hinweisen, dass es trotz aller Schwierigkeiten im ländlichen Raum immer noch viele engagierte Jugendliche gibt und dass ein generationsübergreifendes Miteinander durchaus sehr erfolgreich sein kann. Ziel ist weiterhin, tragfähige Netzwerke im Gemeinwesen aufzutun und zu aktivieren.

Bei der Umsetzung der Aufgaben für das Allgemeinwohl geht es aber nicht ganz ohne die Unterstützung des Dorfes. Materialien und Geräte müssen von den Jugendlichen im Vorfeld über Sponsoren organisiert werden, also etwa regional ansässige Wirtschaftsunternehmen. Auch der Rat und die Mithilfe von Bürgern und Bürgerinnen sind oft gefragt. Damit treffen sich im Rahmen der Aktion, die für alle Altersgruppen Beteiligungsmöglichkeiten bietet, die Generationen. Das befördert die dörfliche Kommunikation. Eltern, Nachbarn und Bekannte haben die Möglichkeit, „ihren“ Mädchen und Jungen unter die Arme zu greifen und etwas Ganzheitliches zu schaffen. Das stärkt nicht nur das Gemeinschaftsgefühl, sondern sensibilisiert auch für die spezifische Lebenssituation Jugendlicher. Im Rahmen der 48 -Stunden-Aktion kommen so nicht nur die Ressourcen der Jugendlichen zum Einsatz, auch die Potentiale des sozialen Umfeldes werden einbezogen.

Die 48h Aktion wird auch 2016 vom Kreisjugendring Mittelsachsen e.V. in Kooperation mit “KONTRAST – Mobile Jugendarbeit in Mittelsachsen“ durchgeführt. Jugendgruppen, die sich an der 48h-Aktion  beteiligen, haben die Möglichkeit ihre Projekte an einem beliebigen Wochenende vom 27. August 2016 – 25. September 2016 durchzuführen. Anmeldungen sind bis zum 24. Juli 2016 möglich.Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall, denn: Es macht Riesenspaß! Der Gruppenzusammenhalt wird gestärkt, man kann seine Lebensweltwelt selbst gestalten und jede Jugendgruppe entscheidet eigenständig, was sie tun will und kann zeigen, was in ihnen steckt!

Anmelden können sich interessierte Gruppen bis 24.07.2015 beim Kreisjugendring Mittelsachsen e.V., Bahnhofstraße 1, 09669 Frankenberg, Telefon: 037206-888350, E-Mail: 48h-aktion@kjr-mittelsachsen.de oder bei KONTRAST – Mobile Jugendarbeit in Mittelsachsen, Böhrigen, Roßweiner Straße 3, 09661 Striegistal, Telefon: 034322-40388, E-Mail: kontrast@regenbogen

Flyer 48h-Aktion