Ehrung der Teilnehmer der 48h-Aktion 2019 des Kreisjugendrings Mittelsachsen

Als erste Amtshandlung als neuer Vorsitzender konnte Joachim Fänder am 06.12.2019 im Anschluss an die Vollversammlung die Teilnehmer der Abschlussveranstaltung der 48h-Aktion 2019 im HKK Hainichen begrüßen. Bei der Aktion setzen Kinder und Jugendliche innerhalb von 48 Stunden ein Projekt selbstständig um. 2019 nahmen 15 Gruppen im Landkreis teil und setzten Projekte wie z.B. Bienenhotel bauen, Gedenktafeln „Völkerschlacht 1813 – Gefecht bei Gersdorf“ pflegen, Streichen von Spielplatzgeräten, Bau eines Hochbeetes,  Pflege von Außengeländen, Vorlesen in der Kindertagesstätte,  Erneuerung von Waldbrandschutztafeln u.v.m. um.

Begeistert konnten die Teilnehmer ihre Projekte noch einmal selbst vorstellen, um dann durch Vertreter ihrer Kommunen und dem Vorsitzenden des Kreisjugendringes mit einem Pokal geehrt zu werden. Bei einem kleinen Imbiss zum Abschluss der Veranstaltung wurden bereits wieder neue Pläne und Ideen für 2020 geschmiedet.