Alle Beiträge von Joachim Fänder

Besser spät als nie

Der gemeinsam von unserem Mitglied, der Kreisjugendfeuerwehr im Landkreis Mittelsachsen und uns im April öffentlich vorgetragene Klarstellungsbedarf für die Durchführung der Angebote der Jugendarbeit der Jugendfeuerwehren ist inzwischen erfolgt. Danke an alle Beteiligten!

Staatsminister wird Schirmherr für 48h-Aktion

Wir freuen uns, dass der Sächsische Staatsminister für Regionalentwicklung, Thomas Schmidt, die Schirmherrschaft für die diesjährige 48h-Aktion übernommen hat. In seinem Grußwort zur Aktion unterstreicht der Mittelsachse, worüber er sich freut und wofür er die Jugendlichen in unserem Landkreis anspornt. Lest selbst.

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

es freut mich außerordentlich, dass Sie sich trotz der durch die Pandemie erschwerten Rahmenbedingungen entschlossen haben, mit eigenen Projekten zur 48h-Aktion beizutragen. Unser Land braucht Menschen wie Sie, die trotz mancher Widrigkeiten Eigeninitiative, Kreativität und Durchsetzungswille beweisen. Ihre Teilnahme an der Aktion ist ein positives Zeichen inmitten einer Gesellschaft, in der häufig nur ein allgemeines „Man müsste mal…“ zu hören ist.

Die Aktion räumt allen Mitwirkenden bewusst viel Gestaltungsfreiheit für ihre Projekte ein. Wirkliche Freiheit ist jedoch immer mit Eigenverantwortung verbunden. Deshalb kommt es nicht nur auf Ihre vielfältigen Ideen an, sondern ebenso auf Ihr selbstständiges Handeln, eine umsichtige Planung und eine verantwortungsvolle Realisierung. Sie müssen dazu Mitstreiter finden, sie überzeugen, Kontakte herstellen und Potenziale nutzbringend einsetzen. Ihre Projekte sollen Demokratie und Toleranz fördern und vor allem einem gemeinnützigen Zweck dienen. Damit verdeutlicht die Aktion die wesentlichen Grundlagen jeder dauerhaft erfolgreichen Gesellschaft: Ein faires, gemeinschaftliches Arbeiten an Problemlösungen zum Vorteil der Allgemeinheit.

Ich möchte Sie ermutigen: Bewerben Sie sich mit Ihren Projektideen für die 48h-Aktion. Offizieller Start ist am 01. Juli 2021. Die Sommermonate dienen der Planung und Vorbereitung. Die eigentliche 48-Stunden Aktion soll dann an einem Wochenende im September durchgeführt werden.
Ich wünsche Ihnen dafür tolle Ideen, gutes Gelingen und natürlich eine erfolgreiche Umsetzung Ihrer Projekte.

Herzlichst grüßt Sie
Thomas Schmidt

Sächsischer Staatsminister für Regionalentwicklung
Mitglied des Sächsischen Landtags

Fotonachweis: KJR-Mittelsachsen e.V./Foto-Atelier-Klemm

Info für Vereine in schwierigen Zeiten

Der Verein Freiberger Agenda 21 lädt am Mittwoch, 08.07.2020, ab 17 Uhr in den Hörsaal des Deutschen Brennstoffinstitutes, Halsbrücker Straße 34, zum Vortrag „Vereinsarbeit in schwierigen Zeiten“ ein. Der Vortrag läuft unter dem Dach des Projektes „Engagierte Stadt“.

Thema sind unter anderem (Corona-Krise-bedingte) aktuelle gesetzliche Sonderregelungen, der Umgang mit Mitgliedsbeiträgen sowie die Möglichkeit finanzieller Hilfen für den Verein.

Eingeladen sind ehrenamtlich tätige Vorstände und Interessierte. Die Möglichkeit für Fragen besteht im Anschluss an den Vortrag.

Teilnahme kostenfrei.

Verbindliche Anmeldung unter Tel. 03731-202 332 erwünscht.