Alle Beiträge von Sabine Hilsbrich

Onlineseminar „Fit fürs Vereinsjahr 2022“

Ein interessantes Informationsangebot der Initiative „Engagierte Stadt“:

Seminar Vereine und Finanzen 2022

Das Onlineseminar findet am 27.01.2022 18.30 Uhr statt und thematisiert die gültigen Neuerungen in der Gemeinnützigkeit, aktuelle Regelungen rund um Steuern und Spenden und weitere aktuelle Sonderreglungen sowie Erleichterungen für Vereine. Ebenfalls wird Zeit für die Fragen der Teilnehmenden sein.

Als Referentin steht Claudia Vater vom Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Teilnahme ist unter folgendem Link möglich:

https://zoom.us/j/97185688208?pwd=U0Fxa010d0pZUXFYWXlvVElhMFQ0UT09

Meeting-ID: 971 8568 8208

Kenncode: 754881

Schnelleinwahl mobil

+16465588656,,97185688208#,,,,*754881# Vereinigte Staaten (New York)

Organisiert vom Gemeinschaftswerk Frankenberg e.V. mit dem Freiberger Tandempartner Freiberger Agenda 21 e.V.

Juleicaschulungen 2022

Flyer Schulungen 2022

//

CoronaSchVo gültig bis 06. Februar 2022

Angebote der Kinder- und Jugendhilfe: können weiter unter den erprobten Hygienekonzepten durchgeführt werden. Kinder- und Jugenderholung sowie Außerschulische Jugendbildungsseminare mit Übernachtung werden grundsätzlich als nicht-touristische Beherbergung gewertet und können inzidenzunabhängig unter der 3G-Regel und Kontakterfassung umgesetzt werden.

Maskenpflicht: das Tragen von FFP2-Masken in Einrichtungen ist für Menschen ab 16 Jahren verpflichtend. Näheres erfahrt ihr in der beiliegenden Übersicht.

Erleichterung der Regelungen: Bei Inzidenzen unter 1500, einem Belastungswert der Krankenhausbetten mit COVID-19-Erkrankten auf Normalstation unter 1300 und der der Intensivbetten unter 420

1. können Maßnahmen der Erwachsenenbildung (in unserem Fall Fachkräftefortbildung) unter der 2G-Regel stattfinden.

2. ist das Beherbergungsverbot für touristische Zwecke aufgehoben und kann unter der 2Gplus-Regelung stattfinden. Dies trifft dann z.B. für Kommerzielle Jugendreisen zu.

Junge Menschen unter 18:

1. dürfen Angebote in Sport, Tanz-, Theater- und Musikschulen nun inzidenzunabhängig nutzen (bisher bis 16 Jahre)

2. in allen anderen Bereiche des öffentlichen Lebens, in denen eine Pflicht zum Impf- oder Genesenennachweis gilt  (z.B. Kino, Schwimmbad, Restaurant), können weiterhin nur junge Menschen unter 16 Jahren alternativ einen Testnachweis vorlegen (ergo: alle über 16 Jährigen müssen geimpft oder genesen sein … leider)

Verbände, Vereine etc. als Arbeitgeber: sind an das Bundes-Infektionsschutzgesetz gebunden und müssen am  Arbeitsplatz 3G gewährleisten und Pflicht zum Homeoffice (wo möglich) umsetzen.

Weitere Informationen findet Ihr auf der Homepage des Kinder- und Jugendring Sachsen e.V.

Online Seminar Pressearbeit im Verein

Wie wird mein Verein durch gute Pressearbeit sichtbar? Veranstaltungen bewerben, über Aktionen informieren, Mitglieder gewinnen – für Vereine sind lokale Medien ein gutes Mittel, auf sich aufmerksam zu machen. Doch wie gelingt es, dass Redaktionen Themen aufgreifen? Was muss bei der Planung einer Veranstaltungen bedacht werden, damit auch Journalisten oder Pressefotografen meiner Einladung folgen? Wie  verhalte ich mich, wenn ich interviewt werde? Das Seminar möchte Tipps vermitteln, wie Ehrenamtliche mit wenig Mitteln Pressearbeit effektiv gestalten können. Referent Christian Möls hat als freier Journalist und Pressesprecher beide Seiten der Pressearbeit kennengelernt und möchte Berührungsängste vor der Pressearbeit nehmen. Das Seminar findet online am Donnerstag, 02.12.2021, ab 18.30 Uhr über die Plattform ZOOM statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Hier nun der dazugehörige Link zur Teilnahme:

Zoom-Meeting beitreten

https://zoom.us/j/98738505988?pwd=cjRsZlpTMXVob0tUcEFuWmppSU1lZz09

Meeting-ID: 987 3850 5988

Kenncode: 321388

Organisiert vom Gemeinschaftswerk Frankenberg e.V. mit dem Freiberger Tandempartner Freiberger Agenda 21 e.V.

CoronaSchVo ab 08.11.2021 bis 25.11.2021

Die aktuelle Übersicht der Regelungen aus der CoronaSchVo. Für uns gibt es keine Änderungen der bisherigen Regelungen in unseren Angeboten.

Die Vorwarnstufe und Hospitalisierungsrate sind bereits überschritten und die Überschreitung der Überlastungsstufe ist in naher Sicht. Das ist die traurige Realität. Umso wichtiger ist es, die Hygieneregeln und Schutzkonzepte weiterhin umzusetzen und zusätzliche (freiwillige) Schutzmaßnahmen in Betracht zu ziehen (wie z. B. das Ermöglichen kostenloser Tests aller Beschäftigter, Maskenpflicht …).Mit der Überschreitung der Überlastungsstufe müssen die Maßnahmen der Kinder- und Jugenderholung, die touristischen Zwecken dienen, in das 2-G-Modell wechseln. Jugendliche unter 16 Jahren können alternativ weiterhin getestet werden.

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 05.11.2021

Juleicaschulungverlängerungsschulung am 27.11.2021

Anmeldung

//